Zum Hauptinhalt springen

Unser Partnershop:

Tennis-point.de
Jugendsport, Leistungssport, Seniorensport, Breitensport, Organisation und Termine

Änderungen zur Wettspielordnung Sommer 2021

Trotz der aktuell weiterhin großen Ungewissheiten, wann und in welchen Schritten eine Rückkehr auf den Tennisplatz erfolgen wird, bereiten wir uns weiter auf die kommende Sommerspielzeit vor.

Zu den Vorbereitungen gehört auch die Aktualisierung der Wettspielordnung. Mit der beigefügten Anlage erhalten Sie eine Synopse mit allen Änderungen, die zur kommenden Saison in Kraft treten. Folgende Änderungen wurden hierbei vorgenommen:

  • Anpassung der WspO auf die Neuheiten der Generali LK 2.0 (siehe WspO §15):
    • Die Generali LK 2.0 umfasst nun Leistungsklassen von 1-25 (vorher 1-23). Fortan können Spieler*innen im TVM zwischen LK 20 bis LK 25 in beliebiger Reihenfolge bei der namentlichen Mannschaftsmeldung gemeldet werden (vorher LK17-23).
    • Eine weitere Neuerung der Generali LK 2.0 ist, dass nun auch Nachkommastellen bei der jeweiligen LK gerechnet werden. Bei der namentlichen Mannschaftsmeldung für den kommenden Sommer werden die Nachkommastellen im TVM noch keine Berücksichtigung finden. Der Grund besteht darin, dass seit Einführung der Neuregelungen nur im Oktober 2020 Ergebnisse LK-relevant erspielt werden konnten. Ab der Wintersaison 2021/2022 wird dann auch die Nachkommastelle bei der Meldereihenfolge relevant werden.
    • Die Generali LK 2.0 wird fortan wöchentlich neu berechnet werden. Für die namentlichen Mannschaftsmeldungen des Sommers wird stets der erste Mittwoch im Februar als Stichtag gelten, für die Wintermeldungen ist der 15.08. der Stichtag, der für die Meldereihenfolge gilt.
  • Es wurden Vereinfachungen für die Vereine zur Nachmeldung von Spieler*innen vorgenommen (siehe hierzu §16 WspO).
  • Rückzug einer Mannschaft (§24 WspO): Explizite Nennung der Kostenerstattungen an gegnerische Mannschaften bei Rückzügen zur Vermeidung von Unklarheiten.
  • Anwendung Verhaltenskodex bei Ansetzung Oberschiedsrichter durch TVM (§22, 25 WspO)
  • Einzel- und Doppelaufstellung (§25 WspO): Wiedereinführung des Spielens in zwei Mannschaften an einem Spieltag.
  • Verlegung eines Wettspiels (§30 WspO): Klarstellung von möglichen Spielereinsätzen
Die Regelungen im Detail und Wortlaut finden Sie in beigefügtem Dokument. Die neue Gesamtfassung der Wettspielordnung finden Sie unter folgendem Link: https://tvm-tennis.de/service/regeln-und-ordnungen

Die Freischaltung der namentlichen Mannschaftsmeldungen wird am 27.02. erfolgen. Sie haben dann bis zum 15.03. die Möglichkeit der Eingabe aller Meldungen. Bei Fragen zur kommenden Spielzeit stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.