Zum Hauptinhalt springen

Unser Partnershop:

Tennis-point.de
Organisation und Termine

Coronaschutzverordnung ab 05.06.2021

Zum 05.06.2021 wurde eine neue Coronaschutzverordnung erlassen, die für den Tennissport noch einmal ausdrückliche Klarheit zum Doppelspiel als kontaktfreiem Sport schafft.

In der Verordnung (§14 Abs. 2 Nr. 6) heißt es für die Inzidenzstufen 1 bis 3 nun:
„Als kontaktfreie Sportarten gelten Sportarten, bei deren Ausübung typischerweise kein Körperkontakt stattfindet, zum Beispiel Golf und Tennis einschließlich Doppel.“

Mit der beigefügten Anlage senden wir Ihnen die aktuelle Fassung der Verordnung.

Beigefügt erhalten Sie ebenfalls noch einmal die Regeln, die aktuell für den Tennissport gelten. Hier haben wir eine Ergänzung und eine kleine Korrektur (beides mit roter Schrift gekennzeichnet) vorgenommen:

  • Stufe 1, erlaubter Sportbetrieb drinnen: Wenn sich der Kreis oder die kreisfreie Stadt in Inzidenzstufe 1 befindet und zusätzlich auch die landesweite Inzidenzstufe 1 gilt, bedarf es keines Negativtestnachweises beim Spiel in der Tennishalle.
  • Stufe 1, Vereinsgastronomie drinnen: Die Pflicht zum Negativtestnachweis drinnen entfällt nur, wenn, neben der Inzidenz im Kreis oder der kreisfreien Stadt, auch landesweit die Inzidenzstufe 1 gilt.
Das Ministerium für Gesundheit (MAGS) veröffentlicht auf der Seite mags.nrw (unter Coronaschutzregeln vor Ort) inzwischen in einer tabellarischen Übersicht täglich, welche Inzidenz, wo gilt. Dort steht auch die landesweite Inzidenz (aktuell 2) aufgeführt. Beigefügt erhalten Sie die Übersicht mit dem heutigen Stand.

Wir wünschen weiterhin einen guten Saisonverlauf und Start in die Wettspielrunde! Bei Fragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr
TENNISVERBAND MITTELRHEIN e.V.


Coronaschutzverordnung ab 05.06.2021

Übersicht Regelungen für Tennissport