Zum Hauptinhalt springen

Unser Partnershop:

Tennis-point.de
Organisation und Termine

Neue Impulse und ein positiver Blick nach vorn – beim Bezirkstag am 26.11.2018

Karl Heinz Borghoff

Der Vorsitzende des Tennisbezirkes Köln | Leverkusen, Karl Heinz Borghoff, begrüßte die Vertreter der Vereine sowie die Gäste.

Zunächst wurde das Protokoll des Bezirkstages vom 20. November 2017 einstimmig von den Vereinsvertretern genehmigt.

Utz Uecker

Anschließend informierte der Vorsitzende des Tennisbezirkes Linksrheinisch, Utz Ücker, detailliert und anschaulich über die Einführung der Kommunikationsplattform (NU-Liga) sowie über die Neuausrichtung der Internetpräsenz des Verbandes.

Bis voraussichtlich im Frühjahr 2019 sollen

  • Informationssystem
  • Staffeleinteilung
  • Spielpläne und
  • Spielterminierung

optimiert werden.

Die neuen Impulse werden dem Online-Auftritt des Verbandes ein frischeres Gesicht verleihen.

Karl Heinz Borghoff

Einen positiven Blick nach vorn darf der TVM auch hinsichtlich seiner Mitgliederzahlen werfen:

Karl Heinz Borghoff verkündete eine erfreuliche Entwicklung des Mitgliederbestandes im Tennisbezirk Köln | Leverkusen.
18.104 Tennisaktive weist die Bestandsliste aus – dies sind 407 Tennisspieler*innen mehr als im Jahre 2017.

„Der Haushalt des Bezirkes Köln | Leverkusen ist wie in den Vorjahren ausgeglichen.
Wir bewegen uns im Rahmen des vorgegebenen Etats“, betonte Borghoff zudem.

Peter Krebs

TVM-Sportwart Peter Krebs berichtete, dass für die Wintersaison 2018/2019 insgesamt 383 Mannschaften gemeldet haben. In der Sommersaison 2018 waren 545 Mannschaften aktiv.

An den Bezirksmeisterschaften in 2018 nahmen 119 Teilnehmer*innen in sieben verschiedenen Altersklassen teil.
Die Bezirksmeisterschaften 2019 finden in der Woche vom 17. bis 22. Juli 2019 statt.

Für die Pokalspiele 2018 hatten sich ebenfalls 222 Mannschaften gemeldet.
Die Endspiele im Bezirkspokal 2019 werden am 13. und 14. August 2019 ausgetragen.

Krebs bedankte sich herzlich für die Unterstützung durch Veranstalter und Ausrichter.

Marcel Bergers

Der optimistische Blick nach vorn wurde auch von Jugendwart Marcel Bergers geteilt:
„Die Meldungen für die verschiedenen Wettbewerbe bei den Kindern und Jugendlichen sind weiterhin erfreulich hoch. Bei den Bezirksmeisterschaften im Sommer 2018 meldeten sich 197 Teilnehmer*innen in 12 verschiedenen Kategorien an. Ich möchte vor allem den Vereinen danken – nur durch sie klappt es so reibungslos, dass Turniere in der Sommersaison durchgeführt werden können.“

Die zum ersten Mal durchgeführten Winter-Bezirksmeisterschaften der Jugend wurden mit 120 Meldungen aus 20 Vereinen sehr gut angenommen, wie Bergers erklärte.
„Auch im Januar 2019 wird eine Bezirksmeisterschaft für unsere Jugend angeboten, darauf freuen sich die Kids schon.

Vielen Dank an alle Bezirkstrainer für die sehr gute Zusammenarbeit.“

Karl Heinz Borghoff

Die positiven Zahlen konnten allein in der Freizeitliga nicht bestätigt werden:
„Die Zahl der Mannschaftsmeldungen in der Freizeitliga sind sowohl in der Sommersaison als auch in der Wintersaison rückläufig.
Nur in einer Klasse fand ein Bezirksendspiel auf der Anlage des TC Ford Köln statt“, berichtete Karl Heinz Borghoff.

Bei den Verbandsendspielen 2018 auf der Tennisanlage des TC Liblar standen wie im Vorjahr sieben Mannschaften aus dem Bezirk Köln | Leverkusen in den Endspielen. „Zwei Mannschaften unseres Bezirkes wurden Verbandsmeister in der Freizeitliga“, freute sich Borghoff.

Wahl des neuen Bezirks-Vorstandes

Im Anschluss folgte die Wahl des Vorstands, bei dem die Mitglieder durchgehend wiedergewählt wurden:

  • Karl Heinz Borghoff wurde als Vorsitzender bestätigt, ebenso als Breitensportwart
  • Peter Krebs fungiert weiterhin als Sportwart
  • Johannes Spätling als Pressewart
  • Marcel Bergers, der anlässlich der letzten Jugendversammlung als Jugendwart wiedergewählt wurde, gehört dem Bezirksvorstand für das Ressort Jugendsport an.

Der Bezirksvorstand stellt an die Versammlung des Tennisbezirkes Köln | Leverkusen den Antrag auf Erweiterung der Konkurrenzen der Mannschaftswettwerbe.

Der Sportwart beabsichtigt die Einführung des Mannschaftswettbewerbes 3 Einzel und 1 Doppel ab der Wintersaison 2019/2020 für die jeweils unterste Klasse in der Kreisliga / Bezirksliga.

Nach einer kontroversen Diskussion wurde vorgeschlagen, alle Vereine schriftlich um ihre Meinung zu bitten.

Dr. Manfred Weber

Abschließend erklärte der Vorsitzende des Tennisverbandes Mittelrhein, Herr Dr. Weber, dass er für das Amt des 1. Vorsitzenden des TVM im Frühjahr 2019 nicht mehr kandidieren wird.

Unter Applaus verabschiedete sich Weber und empfahl sogleich einen Nachfolger:
„Ganz herzlichen Dank allen Mitgliedern und Vertretern des Tennisbezirkes Köln | Leverkusen – die vielen Jahre der vertrauensvollen Zusammenarbeit waren nicht selbstverständlich.
Ich würde mich sehr freuen, wenn Utz Ücker als mein Nachfolger die Geschäfte übernehmen würde.“

Auf der Mitgliederversammlung am 30. März 2019 soll über Webers Nachfolger endgültig entschieden werden.

Johannes Spätling, Pressewart für den Bezirk Köln | Leverkusen