Zum Hauptinhalt springen

Unser Partnershop:

Tennis-point.de
Breitensport

Spende des Wesselinger THC Kronenbusch an den Förderverein des Wesselinger Krankenhauses

"Wir haben Abstand gehalten und nicht gespielt, wir haben aber zusammen gehalten und kräftig gespendet", lautet das Motto von Dieter Broich, dem Initiator des DREIFA-Cup in diesem Jahr. Damit bezog er sich auf den Ausfall der 27. Auflage des diesjährigen Turniers wegen der Corona-Pandemie. Seit 26 Jahren wird das Turnier beim Wesselinger THC Kronenbusch erfolgreich durchgeführt. Die dort eingenommenen Startgebühren und Spenden werden dem Förderverein des Wesselinger Krankenhauses zugeführt.

Durch ein großherziges Engagement konnte dem Förderverein in diesem Jahr 4.700,- Euro zur Verfügung gestellt werden. "Hierfür sprechen wir allen tennisbegeisterten Spenderinnen und Spendern unseren aufrichtigen Dank aus", so freute sich Broich. Mit der Spende konnte das letzte fehlende Automatik-Krankenbett im Wesselinger Dreifaltigkeitskrankenhaus realisiert werden.

In 27 Jahren wurden im Rahmen des Dreifacup nunmehr insgesamt Spendengelder in Höhe von 97.000,- Euro gesammelt. "So können wir im kommenden Jahr unser Ziel von insgesamt 100.000,- Euro mit großer Zuversicht in Angriff nehmen", hoffte er als er den Scheck am 10. Dezember 2020 überreichte.

"Mit nochmaligen Dank verbinden wir unsere guten Wünsche zum bevorstehenden Weihnachtsfest und zum Jahreswechsel. Bleiben Sie gesund".

Dieter Broich
Dr. Norbert Göke
Larissa Rieger-Seher
Wesselinger THC Kronenbusch e.V.

Dr. Rolf Scholer-Everts, Dr. Norbert Göke, Alexandra Krause, Dieter Broich und Dr. Berthold Backes (v.l.)