Zum Hauptinhalt springen

Unser Partnershop:

Tennis-point.de

Fragen, Hinweise, Informationen, Einschränkungen und Entscheidungen

Wichtige Fragen, Hinweise, Informationen, Hilfestellungen, Einschränkungen und Entscheidungen sind hier den Vereinen und Trainern zum Tennissport in der Corona-Krise vom DTB, dem Landessportbund NRW und vom TVM für die Vereine bereit gestellt. Neueste Nachrichten werden fortlaufend aktualisiert.

Fragen für Vereine und Trainer

  • Das Förderprogramm „Moderne Sportstätte“ (300 Millionen Euro) läuft weiter. In den letzten Tagen sind die ersten 58 Anträge durch die Staatskanzlei genehmigt worden.

04.04.2020 - Wichtige Hinweise für Trainer in der Corona-Krise

16.06.2020 - FAQ zur aktuellen Corona Situation

    • Wie sehen die aktuellen Regelungen zum Wettspielbetrieb Medenspiele aus?
      • Aktuell dürfen bis Ende November keine Medenspiele stattfinden.
    • Was passiert mit den ausgefallenen Spielen ?
      • Der TVM wird die Medenspiele aus dem November 2020 in das Jahr 2021 verlegen. Hier werden alle freien Möglichkeiten ab Anfang Januar bis Ende April berücksichtigt. Sobald die Termine neu angesetzt sind, werden die Vereine darüber informiert.
    • Werden die Wettspiele wieder für die Rangliste und LK gewertet ??
      • Die Ergebniswertungen wurden vom DTB bis zum 7.6.2020 ausgesetzt. Ab dem 8.6.2020 wird die Wertung von Ergebnissen wieder aufgenommen.
  • Hinweis:

    Bitte beachten Sie auch die Informationen zu Turnieren, die über den Menüpunkt "Service" und "Infobox Turniere" aufgerufen werden können.

    Aufruf zu Infobox Turniere

    • Dürfen aktuell Turnier durchgeführt werden ?
      • Der Wettspielbetrieb ist aktuell bis Ende November untersagt. Die angebotenen Turniere im November finden daher nicht statt.

    Stand 04.11.2020

    • Ist ein organisiertes Training aktuell möglich ?
      • Nein, die Staatskanzlei hat einen organisierten Trainingsbetrieb zunächst bis Ende November untersagt. Dies gilt sowohl für die Halle als auch für die Außenplätze.
    • Kann laut Corona-Schutzverordnung der Tennissport aktuell ausgeübt werden ?
      • Der Tennissport gilt als Individualsport und kann daher zu zweit außerhalb geschlossener Räumlichkeiten ausgeübt werden.
    • Können Doppel gespielt werden ?
      • Nein, Doppel sind nicht möglich.
    • Wie sehen räumliche Maßnahmen aus ?
      • Eine mögliche Gastronomie kann unter Einhaltung der entsprechenden Hygiene- und Abstandsregelungen betrieben werden.
      • Umkleiden dürfen aktuell nicht genutzt werden.
      • Desinfektion und Händewaschen muss gewährleistet sein
      • Reinigung der Toiletten und Umkleiden in kürzeren Abständen empfohlen
      • Material wie Seife, Einweghandtücher und Desinfektionsmittel in ausreichenden Mengen bereitstellen
      • Ein und Ausgänge regeln sofern möglich oder notwendig. (Nadelöhre, mit Mund-Nasen-Schutz regeln)
      • Zonen markieren mit Flatterband oder anderen optischen Markierungen
      • Beschilderungen/Aushänge gut sichtbar platzieren


    Stand 04.11.2020

Neue Coronaschutzverordnung ab 15.06.2020 im Land NRW

  • Corona: Regelungen des Landes NRW - Update 10.11.2020

    Das Land NRW hat am 10.11. eine Neufassung der Coronaschutzverordnung veröffentlicht. Für den Tennissport ist nun auf Außenplätzen auch Einzeltraining (1 zu 1) erlaubt. In der ursprünglichen Fassung war "organisierter Individualsport" nicht erlaubt. Nachfolgend stellen wir Ihnen noch einmal vor, welche Regelungen grundsätzlich aktuell gelten:

    Spiel- und Trainingsbetrieb in Tennis- und Sporthallen:

    Es kann seit Montag, dem 02. November 2020, kein Spiel- und Trainingsbetrieb in Sport- und Tennishallen bis zum 30. November 2020 stattfinden.

    Spiel- und Trainingsbetrieb außen:

    Ein Spielen auf Tennis-Außenplätzen zu zweit (Einzel) ist möglich. Seit dem 10.11. darf auch Einzeltraining (1 zu 1) wieder durchgeführt werden. Zwischenzeitlich haben vereinzelte Kommunen auch das Spielen außen verboten. Vergewissern Sie sich daher vor Öffnung von Außenplätzen am besten bei Ihrem zuständigen Sport- oder Ordnungsamt, ob es gesonderte kommunale Vorgaben gibt.

    Mannschafts- und Wettspielbetrieb sowie Turniere:

    Der Wettspielbetrieb muss ab dem 02.11.2020 bis zum 30.11.2020 ausgesetzt werden. Der TVM ist bestrebt, die Wettspiele im Winter weiterhin durchzuführen und für die Spiele, die im November nicht stattfinden können, Neuansetzungen unter Einbeziehung von Wochenenden in den Ferien (z.B. 2.1./3.1.), an Karneval sowie im April zu planen. Hierzu werden wir Ihnen und in Abstimmung mit den Hallenbetreibern in den kommenden Tagen unsere weiteren Überlegungen mitteilen.

    Dauer der Verordnung:

    Die aktuelle Verordnung gilt bis 30.11.2020. Wir werden über die nachfolgenden Regelungen umgehend informieren, sobald uns diese vorliegen.

    Die aktuelle Fassung der Coronaschutzverordnung finden Sie hier.

    Weitere Erläuterungen finden Sie auf der Seite des Landessportbundes NRW.

13.07.2020 - Informationen und Rundschreiben zum Spielbetrieb Sommer 2020

  • In seiner letzten Sitzung hat der Ausschuss für Ranglisten und Leistungsklassen entschieden, aufgrund der coronabedingten Wettkampfpause sowie der zahlreichen Ausfälle im Ligen- und Turnierbetrieb die Ranglisten- und LK-Wertung anzupassen.

    Konkret wurden folgende Sonderregelungen beschlossen:

    Ranglistenberechnung zum Stichtag 30.09.2020

    Der Auswertungszeitraum wird auf sechs Quartale erweitert. Es werden also die besten Ergebnisse aus dem Zeitraum 01.04.2019 bis 30.09.2020 berücksichtigt.

    Details zu dieser Ranglistenberechnung, z.B. bezüglich des Umgangs mit n.a.-Wertungen, werden in den kommenden Wochen fixiert.

    LK-Berechnung 2020

    Die üblichen Anforderungen zum Verbleib in der aktuellen LK werden ausgesetzt. Die LK des Spielers kann sich also in diesem LK-Jahr nicht verschlechtern. Die Bedingungen für den Aufstieg bleiben unverändert.

  • Im Folgenden möchten wir Sie über zwei Themen informieren:

    1. Änderungen Coronaschutzverordnung (CorSchVO)
    2. Wettspielbetrieb Sommer 2020
      • Veröffentlichung finale Gruppeneinteilung und Termine
      • Hygiene- und Infektionsschutzkonzept Wettspiele Sommer
      • Sonderregeln Wettspielordnung
      • Webinarangebot zur Klärung von Fragen


    Zu Punkt 1:
    Die Landesregierung NRW hat eine neuerliche Fassung der Coronaschutzverordnung veröffentlicht, die ab dem 30.05.2020 in Kraft getreten ist. Für die Vereine ergeben sich daraus folgende Änderungen zu den bisherigen Regelungen:

    • Dusch- und Waschräume, Umkleide-, Gesellschafts- und sonstige Gemeinschaftsräume können geöffnet werden, wenn geeignete Vorkehrungen zur Hygiene und dem Infektionsschutz getroffen wurden. Zu den notwendigen Vorkehrungen zählen
      • Begrenzung des Zutritts zur Wahrung der 1,5m Abstand,
      • Handdesinfektionsmöglichkeiten,
      • Regelmäßige Durchlüftung von Räumlichkeiten
      • Hinweisschilder zur Hygiene und zu Zutrittsregelungen
      • Bei den Duschräumlichkeiten ist nach jetzigem Wissensstand besondere Vorsicht geboten. Hier empfehlen wir die Öffnung nur, wenn eine ausreichende Lüftung gegeben ist. Als Maßstab sollten sich nach unserem Dafürhalten maximal eine Person je 5m² in den Umkleiden und Duschen aufhalten. Eine Öffnung der Räumlichkeiten ist kein MUSS, im Zweifel sollten die Räume geschlossen bleiben.
    • Zuschauer auf der Vereinsanlage: Neben den aktiven SpielerInnen sind bei Wahrung des Mindestabstands bis zu 100 Zuschauer und Besucher auf dem Vereinsgelände zugelassen.
    • Wettbewerbe: Hierauf wird unter Punkt 2 eingegangen.

    Die aktuelle Fassung der Verordnung finden Sie unter folgendem Link.

    Zu Punkt 2:
    Wir freuen uns sehr darüber, dass 74% aller ursprünglich gemeldeten Mannschaften am Wettspielbetrieb in diesem Sommer teilnehmen möchten! Dies ist für uns ein starkes Signal, dass die Entscheidungen der vergangenen Wochen auch in Ihrem Vereinsinteresse waren.

    • Veröffentlichung finale Gruppen und Termine: Nach der Rückzugsfrist am 20.05. hat das gesamte TVM-Team mit Hochdruck (auch über die Pfingsttage) an der Anpassung und Überarbeitung der Termine gearbeitet. Seit 14.30 Uhr sind nun die finalen Gruppeneinteilungen und Termine unter der nu.Liga online. Wir bitten um Beachtung von möglichen Änderungen, die Ihre Mannschaften betreffen!
    • Auflagen für Wettspiele: Die neue Verordnung erlaubt seit dem 30.05. die Durchführung von Wettspielen unter Auflagen. Die Auflagen orientieren sich weitestgehend an den bisher bekannten Regelungen. Es wird jedoch die Einreichung eines Hygiene- und Infektionsschutzkonzeptes als Voraussetzung gefordert. Zur Vereinfachung für die, an den Medenspielen teilnehmenden Vereine, aber auch für die unteren Gesundheitsbehörden, haben die NRW-Landesverbände ein einheitliches Konzept erstellt und mit den Behörden abgestimmt. Dieses Konzept wird von uns als TVM im Laufe des heutigen Tages bei allen kommunalen Gesundheitsämtern im TVM-Gebiet eingereicht. Sie als Verein müssen somit nicht mit Ihrem Gesundheitsamt in Kontakt treten. Das in der Anlage beigefügte Konzept stellt jedoch die verbindliche Vorgabe zur Teilnahme an den Wettspielen dar. Wir bitten Sie aus diesem Grund, um Beachtung und Weiterleitung der Informationen an die Verantwortlichen und Mannschaftspieler in Ihrem Verein. In diesem Zusammenhang benötigen wir von Ihnen einen zuständigen Ansprechpartner. Bitte nennen Sie uns bis zum 10.06.2020 Ihren verantwortlichen Ansprechpartner per Mail an info@tvm-tennis.de.
    • Sonderregeln Wettspielordnung: Um die aktuellen Auflagen und Besonderheiten bei den Spielen zu berücksichtigen, haben der Sportausschuss und Vorstand für die kommende Saison Sonderregeln zur Wettspielordnung erstellt, die wir Ihnen ebenfalls beigefügt zur Kenntnis übermitteln.
    • Webinarangebot: Zur Vorstellung aller relevanten Infos für den Wettspielbetrieb und zur Klärung von Fragen bieten wir am morgigen Mittwoch, 03.06., um 17.30 Uhr und 19.00 Uhr zwei Webinare an. Gerne können Sie unter nachfolgenden Links daran teilnehmen:
    Bezüglich der Durchführung von Turnieren gilt ebenfalls die

    Einreichung eines Konzeptes bei den Gesundheitsämtern als Voraussetzung.

    Da die Turnierformen sehr heterogen sind, können wir Ihnen hier nur ein

    Muster zur Orientierung zur Verfügung stellen. Wir werden Sie dazu noch

    einmal in einer gesonderten Mail informieren.



    Wir wünschen Ihnen weiterhin eine gute Spielzeit und freuen uns auf den Start der Wettspiele ab dem 11.06.2020!

    Mit freundlichen Grüßen
    Sebastian Müller
    Geschäftsführer

    Hygiene- und Infektionsschutzkonzept für Tennis-Wettspiele in Nordrhein Westfalen

    Informationen zur „Übergangssaison mit Sonderregelungen“ im TVM