Zum Hauptinhalt springen

Unser Partnershop:

Tennis-point.de
Jugendsport, Leistungssport

Antonius Uhle: Deutscher Meister U12

Das Nationale Deutsche Jüngsten Tennisturnier im Kreis Lippe ist seit Jahrzenten der nationale Höhepunkt im Turnierkalender der U9 – U12. Über 600 junge Spieler:innen nahmen an dem traditionsreichen und prestigeträchtigen Turnier dieses Jahr teil. In der Konkurrenz der U12 wurde die offizielle Deutsche Jugendmeisterschaft ausgespielt.

Bei den insgesamt 23 gestarteten Teilnehmer:innen des TVM ist die Leistung von Antonius Uhle (TC BW Lechenich) besonders hervorzuheben. Im starken Teilnehmerfeld der U12 war Antonius an Position zwei gesetzt und ging dementsprechend mit großen Ambitionen in das Turnier.

Mit beeindruckenden spielerischen und kämpferischen Fähigkeiten spielte sich das junge TVM-Talent mehr als souverän bis in das Finale vor. In seinen vier Matches bis zum Finale gab Antonius (Bild oben mit Verbandstrainer Mike Döring) keinen einzigen Satz ab. Sein Gegner Leo Distler aus Bayern zog als ungesetzter Spieler in das Finale ein und besiegte im Halbfinale den an Position 1 gesetzten Samuel Gampenrieder. Uhle bestätigte seine starke Form und sicherte sich in einem sehr umkämpften Match auf hohem Niveau den Deutschen Meistertitel mit 6:4 7:6. Gratulation zu diesem beeindruckenden Erfolg.

Ebenfalls bei der U12 musste sich Johannes Fischer vom TC Röttgen vorerst in der 1. Runde des Hauptfeldes geschlagen geben. Jedoch stellte Fischer in der anschließenden Super Pokalrunde seinen Siegeswillen und spielerische Klasse unter Beweis und gewann die Nebenrunde.

Bei den Deutschen Jugendmeisterschaften der Juniorinnen U12 konnten sich Lara Wasserfuhr (TC Erftstadt-Gymnich) und Carlotta Kasiske (TTC Brauweiler) mit jeweils zwei guten Leistungen in der Qualifikation für das Hauptfeld qualifizieren. In der 1. Runde des Hauptfeldes mussten sich beide geschlagen geben.

Bei den Juniorinnen U10 erreichte Leoni Klösgen vom TV Huchem-Stammeln das Achtelfinale des Hauptfeldes. Marta Mautes (TV Geislar), Liah Sen Gupta (Godesberger TK GW) und Nele Alma Busch (TC Wachtberg) unterlagen jeweils in der 1. Runde.

Bei den Juniorinnen U11 konnte Sofia Schlaugat vom TV Huchem-Stammeln zwei Runden im Hauptfeld gewinnen, während Luna Strobel (RTHC Bayer Leverkusen), Katharina Stupp (RW Köln), Lara Voigt (TG Leverkusen) und Carla Schröder (TV Huchem-Stammeln) in der 1. Runde verloren.

Maksim Ujic vom TK Kurhaus Aachen konnte als einziger TVM-Spieler die 2. Runde bei den Junioren U10 erreichen. Matthias Gronimus (SG GFC Düren) spielte sich in das Halbfinale der Pokalrunde vor, während Maximilian Hentschel (WSV BW Rheidt) die Vorschlussrunde der Last-Hope-Runde erreichte. Tim Mainz (Aachen-Laurensberger TC) und Mika Wenner (TV Dellbrück) unterlagen in der 1. Runde.

Bei den Junioren U11 ging Ivo Pentchev vom TC Weiden als Nr. 6 der Setzliste an den Start. Nach zwei erfolgreichen Matches unterlag er im Viertelfinale knapp in zwei Sätzen gegen den späteren Finalisten. Finn Wolter vom TC BW Siegburg qualifizierte sich mit zwei gewonnenen Matches für das Hauptfeld und erreichte die 2. Runde.

TVM-Verbandstrainerin Lisa-Marie Brunnenmann und Verbandstrainer Mike Döring blicken auf eines für die Entwicklung der TVM-Spieler:innen wertvolles Turnier zurück und sind mehr als stolz über den Deutschen Meistertitel von Antonius Uhle.

Alle Ergebnisse der Deutschen Jugendmeisterschaften der U12 sowie des Nationalen Jüngsten Tennisturniers finden Sie hier.