Zum Hauptinhalt springen
Organisation und Termine

Neue TVM-Wettspielordnung ab Sommer 2023

Ab der kommenden Sommersaison 2023 tritt eine angepasste Wettspielordnung für die Medenspiele im TVM in Kraft. In diesem Beitrag möchten wir Sie bereits auf die wichtigsten Änderungen ausdrücklich aufmerksam machen (s. unten). Zudem steht die gesamte Wettspielordnung zum Download für Sie bereit.

Auf folgende wichtige Änderungen möchten wir Sie bereits in diesem Beitrag ausdrücklich aufmerksam machen:

  • Die Meldereihenfolge vorrangig nach Rangliste bei Erwachsenen gilt zukünftig nur noch für die Altersklasse, in der die Spielerin oder der Spieler in der Rangliste geführt wird. In jeder anderen Altersklasse wird gemäß Leistungsklasse gemeldet (siehe hierzu Namentliche Mannschaftsmeldung §15 (3)).
  • Bei der namentlichen Mannschaftsmeldung bei Jugendlichen wird ausschließlich nach Leistungsklasse gemeldet. Die Ranglistenposition entfällt als Kriterium (siehe hierzu §15 (4)).
  • Spielerinnen und Spieler, die mit einem Sperrvermerk gemeldet werden, können nur noch in einer Altersklasse gemeldet werden (siehe hierzu §15 (4)). Die erforderlichen Änderungen in einer zweiten Altersklasse verursachten in der Vergangenheit einen unverhältnismäßig hohen Aufwand für Prüfung und manuelle Eingriffe in die Meldereihenfolgen. Zudem soll grundsätzlich das „Leistungsprinzip“ bei der Meldereihenfolge gelten und nur in Ausnahmefällen davon abgewichen werden. Wir bitten dies bei der namentlichen Mannschaftsmeldung in den kommenden Tagen zu berücksichtigen.
  • Ab dem Sommer 2023 ist an einem Spieltag nur noch ein Einsatz in einer Mannschaft einer Spielerin oder eines Spielers möglich (siehe hierzu §25 (2)). Die bisherige Regelung mit zwei Einsätzen bei unterschiedlichen Anfangszeiten führte in den vergangenen Spielzeiten zu immer wieder auftretenden Problemen und Konflikten. Zudem kam es häufig zu „Strafwertungen“ bei zweifachen Einsätzen zur selben Anfangszeit. Der Vorstand und Sportausschuss möchten mit der Begrenzung eine klare und einfach nachzuvollziehende Regelung schaffen, die auftretende Probleme minimiert.
  • Neueinstufungsanträge n. §13 (7) sind ab der Wintersaison 23/24 bereits für die Altersklassen ab Damen und Herren möglich (bisher D30 und H30).
  • Wir möchten noch einmal verstärkt dafür sensibilisieren, dass die Spielberichte am Wettspieltag im Original vollständig ausgefüllt werden. Dies wird in §33 (1) in der Wettspielordnung nun auch noch einmal explizit ausgeführt. Auch bei dieser Regelung geht es darum, auftretende Probleme bei Unklarheiten im Nachgang im Interesse aller zu minimieren.
  • In den Ergänzungsbestimmungen wurde die Regelung des Einsatzes von Spielerinnen und Spielern in Spielgemeinschaften auch für die Meldung und den Einsatz in einer zweiten Altersklasse geöffnet.

Die gesamte Wettspielordnung steht für Sie hier zum Download bereit:

TVM WSpO ab Sommer 2023.pdf

Zur besseren Übersicht aller Änderungen steht zudem eine Synopse mit der Gegenüberstellung der bisherigen sowie der neuen Regelungen zum Download bereit:

WSpO TVM Synopse Änderungen zum Sommer 2023.pdf

Wir bitten Sie Ihre Mannschaftsspielerinnen und Spieler sowie alle Verantwortlichen für den Wettspielbetrieb in Ihrem Verein über diese und die weiteren Regeländerungen entsprechend zu informieren.

Bei Fragen steht Ihnen die Geschäftsstelle des TVM gerne zur Verfügung!