Zum Hauptinhalt springen

Unser Partnershop:

Tennis-point.de
Jugendsport, Leistungssport

NRW Meisterschaften - starker TVM Nachwuchs

Der TVM richtete vergangenes Wochenende vom 06.09. - 09.09.2019 die NRW-Meisterschaften der Juniorinnen & Junioren der Altersklassen U11, U12, U14, und U16 auf der Anlage des Kölner KHT Schwarz-Weiss aus. Die besten Nachwuchstalente der drei NRW Verbände, Niederrhein, Westfalen, und Mittelrhein waren dabei am Start.

Mit Ausnahme der U11, wo jeweils 5 Spielerinnen und Spieler von ihrem jeweiligen Verband nominiert, plus eine Wildcard, an dem 16er Feld des Turniers teilnehmen durften, spielten in den anderen Konkurrenzen der U12, U14, und U16 jeweils die 6 Besten der Deutschen Rangliste, 3 vom Verband nominierte, und eine Wildcard bei der Meisterschaft mit.

Bei den Mädchen U11 setzte sich die an Position 2 gesetzte Kristina Sachenko vom Club Raffelberg (TVN) ohne Satzverlust durch. Im Finale bezwang sie Fenna Steveker vom SV Bayer Wuppertal (TVN) mit 7:6 6:4.

Bei den Mädchen U12 wurde TVM Nachwuchstalent Karla Bartel ihrer Favoritenrolle als höchstgesetzte Spielerin gerecht, indem sie den Titel ebenfalls ohne Satzverlust holte. Im Endspiel hieß es 6:3 6:2 für die junge Spielerin des TTC Brauweiler gegen Noa Götting vom TC Strümp (TVN).

Ebenso souverän wie in den vorherigen Altersklassen spielten sich die beiden topgesetzten Spielerinnen bei der U14 in das Endspiel durch. Hier hatte Jasmina Abdou vom Tennispark Bielefeld (WTV) mit 6:1 7:5 die Oberhand gegenüber ihrer Finalgegnerin Mara-Sophie Burger vom Tennisclub Bredeney (TVN).

Das am meisten umkämpfte Finale der Konkurrenzen der Mädels lieferten sich Charlotta Buß vom T.u.B. Bocholt (TVN) und Paula Rumpf vom TuS Ickern (WTV) bei der U16. Buß hatte letztlich mit 6:4 6:4 6:2 die Nase vorn und konnte sich über den NRW Meistertitel freuen.

Mehr als souverän setzte sich TVM Nachwuchstalent Christopher Thies vom KTHC Stadion RW Köln bei den Jungen U11 durch. Auf dem Weg zum NRW Meistertitel gab Thies lediglich 10 Spiele ab und stellte damit seine Favoritenrolle unter Beweis. Im Endspiel schlug er den ebenfalls toll aufspielenden und ungesetzten Henrik Neuss vom TC GW Aachen mit 6:0 6:2.

Yannic Nittmann ist nur knapp am dritten Titel für die TVM Jugend bei den diesjährigen NRW Meisterschaften vorbeigeschrammt. Ohne Satzverlust spielte der junge Troisdorfer sich in das Finale, in welchem er mit 6:2 3:6 2:6 gegen den an Position 1 gesetzten Max Schönhaus vom Enser TC (WTV) unterlegen war.

Bei den Jungs der U14 zeigte Moritz Buß vom HTC BW Krefeld (TVN) 4 tolle Matches auf dem Weg zu seinem Titel. Im Endspiel besiegte er Dennis Andre Dutine vom TC Milstenau (WTV) mit 6:1 6:0.

Daniel Milardovic vom KTHC Stadion RW Köln machte letztlich den dritten Titel bei insgesamt 8 Konkurrenzen für den TVM klar. Nach drei sehr umkämpften Matches zuvor, in welchen die Entscheidung jeweils im dritten Satz fiel, setzte er sich in einem trotzdem ebenso spannenden Endspiel mit 6:4 7:6 gegen den Topgesetzten Win Steveker vom SV Bayer Wuppertal (TVN) durch.

Alle Ergebnisse können hier eingesehen werden.

Eine Übersicht aller Finalbegegnungen und der Verteilung der Erfolge auf die drei NRW-Verbände finden Sie im folgendem Dokument:

Siegerliste_Auswertung.pdf

Wir gratulieren nochmal allen Siegerinnen und Siegern zu ihren tollen Leistungen und jeweiligen NRW Meistertiteln.

Ein großes Dankeschön gilt dem gastgebenden Verein KHT Schwarz-Weiss Köln um Vereins-Geschäftsführerin Sabine Gieron, allen Platzwarten und der Bewirtung vor Ort, ohne die die Ausrichtung eines solchen Turniers nicht möglich wäre. Weiterhin auch der Dank an die Turnierleitung um Max Randerath und Gert Uerschels sowie Oberschiedsrichter Michael Siefert, die direkt ein Wochenende nach den erfolgreichen TVM Meisterschaften erneut für einen reibungslosen Ablauf des Turniers sorgten. Auch der Regen konnte daran nichts ändern.

Text: Yannick Born

Fotos: Fiona Schwarzer