Zum Hauptinhalt springen

Unser Partnershop:

Tennis-point.de
Jugendsport, Leistungssport

Regionalmeisterschaften Jüngstenturnier U11

Ilan Mechbal vom Tennisverband Niederrhein bei den Jungen und Amy Waschulewski aus Rheinland-Pfalz bei den Mädchen gingen bei den Regionalmeisterschaften der U11 im Leistungszentrum in Köln als Sieger vom Platz. Vom 07.02. bis 09.02.2020 kämpften die Mädchen und Jungen im jeweils 16-er Feld um die Titel.

Amy Waschulewski und Lilly Becker (v.l.)

Ilan Mechbal und Paul Tielmann (v.l.)

Sechs Landesverbände aus Rheinland-Pfalz, Hessen, dem Saarland, Westfalen, Niederrhein und Mittelrhein nahmen an der Regionalmeisterschaft beim TVM teil.

Als Nummer 1 bei den Jungen gesetzt erreichte Ilian, der für den Netzballverein e.V. (Niederrhein) spielt, souverän das Endspiel und gewann gegen Paul Tiemann vom TC Union Münster (Westfalen) mit 6:0 und 6:0. In den vier Matches gab Ilian lediglich fünf Spiele ab. In der Nebenrunde besiegte Bijan Bakhschai vom pfälzischen Verein TC Blau-Weiss Maxdorf Leopold Stock vom TC RW Fulda mit 6:1 und 6:2.

Bei den Mädchen behielt Amy Waschulewski vom HTC Bad Neuenahr im Spiel gegen Lilly Becker von Eintracht Frankfurt die Oberhand und bezwang somit die an Eins gesetzte Lilly mit 6:4 und 6:1. In der Nebenrunde lieferten sich Marie Riedel vom TC Rot-Weiß Geseke (Westfalen) und Anna-Sophie Siems vom RTHC Bayer Leverkusen ein enges Match, das Marie in einer spannenden Partie mit 6:3 4:6 und 12:10 für sich entscheiden konnte.

Die Teilnehmer des TVM erzielten teilweise gute und sehenswerte Ergebnisse:

Bei den Jungen erreichte Ali Al Ahmad (TC RW Porz) das Halbfinale und verlor hier gegen den späteren Sieger Ilian Mechbal. Lukian Grau vom TC Weiden musste im Viertelfinale wegen Magen-Darm Verstimmung aufgeben. Er hätte sonst auch gute Chancen auf eine Halbfinalteilnahme gehabt. Auch Arne Endemann (HTC SW Bonn) unterlag im Viertelfinale Mechbal. Yash Rajapreyar (TC GW Aachen) und Arian Caspari (TC GW Königsforst) verloren bereits in der 1. Runde und auch das erste Match in der Nebenrunde.

licia Laaks (THC Brühl) spielte sich bei den Mädchen bis in das Halbfinale und verlor dort gegen die spätere Halbfinalistin Lilly Becker. Katalin Kormos vom Kölner HTC BW unterlag im Viertelfinale Lilly Becker sehr knapp mit 6:4 3:6 7:10. Anna Sophie Siems vom RTHC Leverkusen verlor in der 1. Runde im Hauptfeld, konnte dann aber das Finale der Nebenrunde erreichen, in dem Marie Riedel denkbar knapp mit 6:3 4:6 und 12:10 gewann. Maren Persch vom THC Brühl und Sienna Köpping vom TC GW Aachen wurden jeweils im Viertelfinale besiegt.

R. Dieter Schermer

Zu den Spielergebnissen