Zum Hauptinhalt springen

Unser Partnershop:

Tennis-point.de
Organisation und Termine

Stellenausschreibung der IG Tennis NRW

Die Interessengemeinschaft der Tennisverbände NRW ist der Zusammenschluss der drei Landesverbände Tennis-Verband Niederrhein, Tennisverband Mittelrhein und Westfälischer Tennis-Verband. Die IG Tennis NRW organisiert mit ihren Landesverbänden den Tennissport in allen seinen Facetten in Nordrhein-Westfalen. Wichtige Bestandteile der Verbandsarbeit sind: die Organisation des Wettspielbetriebs, die Jugendarbeit, die Weiterentwicklung und Neukonzipierung von zielgruppenorientierten Vereins- und Verbandsentwicklungsprozessen, Engagementförderung und Qualifizierung.

In der IG Tennis NRW ist ab dem 01.11.2021 eine ganze Stelle (m/w/d, 39 Stunden) als Koordinierungsstelle im Qualitätsbündnis zum Schutz vor sexualisierter Gewalt im Sport zunächst befristet auf 24 Monate in Vollzeit zu besetzen. Der Hauptarbeitsplatz wird in der Geschäftsstelle des Tennis-Verbands Niederrhein in Essen sein, aber auch tageweises Arbeiten in Kamen (Westfälischer Tennis-Verband) oder Köln (Tennisverband Mittelrhein) sind möglich.

Ihre Aufgaben in der Koordinierungsstelle im Qualitätsbündnis zum Schutz vor sexualisierter Gewalt im Sport sind projektbezogen und umfassen im Wesentlichen:

  • Die Koordinierung und Umsetzung des Qualitätsbündnisses zum Schutz vor sexualisierter Gewalt im Sport
  • Unterstützung der IG Tennis NRW bei der Umsetzung des Qualitätsbündnisses durch persönliche Fachberatung und Begleitung
  • Mitarbeit im Gesamtteam des Qualitätsbündnisses zum Schutz vor sexualisierter Gewalt im Sport in NRW
  • Mitarbeit in der Entwicklung von Qualifizierungsbausteinen für unterschiedliche Zielgruppen und die Durchführung von Qualifizierungsmaßnahmen
  • Mitarbeit bei der inhaltlichen Ausgestaltung und methodischen Umsetzung der Vernetzungstreffen der Ansprechpersonen der SSB/KSB, Fachverbände und Vereine

Sie bringen mit:

  • Ein abgeschlossenes Hochschulstudium oder eine vergleichbare fachliche Qualifikation
  • Grundlegende Kenntnisse im Bereich der Prävention/Intervention bei sexualisierter Gewalt im Sport
  • Ausbildung nach § 8a KJHG als sogenannte erfahrene Fachkraft ist von Vorteil
  • Erfahrungen in der Lehrtätigkeit und Beratung
  • Konzeptionelle Kompetenz und Umsetzungsstärke
  • eine selbständige und teamorientierte Arbeitsweise, sowie ein hohes Maß anMotivation und Kommunikationsfähigkeit
  • die Bereitschaft, auch in den Abendstunden und an Wochenenden zu arbeiten
  • gute MS-Office-Kenntnisse
  • Führerschein Klasse B

Wir bieten:

  • eine attraktive Tätigkeit in einem motivierten, leistungsbezogenen und innovativenTeam
  • tätigkeitsbezogene Qualifizierungen
  • eine leistungsgerechte Vergütung

Die PDF der Stellenausschreibung finden Sie hier zum Download.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung und Ihres möglichen Eintrittstermins richten Sie bitte bis zum 29.10.2021, gerne per E-Mail an den Geschäftsführer des Westfälischen Tennis-Verbandes:

Herrn Andreas Plath (Geschäftsführer)

E-Mail: aplath@wtv.de