Zum Hauptinhalt springen

Unser Partnershop:

Tennis-point.de
Jugendsport, Leistungssport

TVM Nachwuchs beim DTB Talent Cup 2021

Der Talent Cup ist die erste Sichtungsmaßnahme auf Ebene des Deutschen Tennis Bundes, also der erste Kontakt zwischen Nachwuchstalenten und Spitzenverband. Es handelt sich um einen Wettbewerb, in dem die Kinder in verschiedenen Disziplinen ihre Fähigkeiten zeigen. Der U11-Nachwuchs des TVM musste sich in der regionalen Vorrunde in Essen gegen die Landesverbände WTV und TVN geschlagen geben.

Der traditionsreiche Wettkampf musste dieses Jahr coronabedingt angepasst werden. Wo sich sonst alle Mannschaften der jeweiligen Landesverbände im TVN-Leistungszentrum in Essen tummelten, wurde dieses Jahr die Vorrunde an mehreren regionalen Standorten gespielt.

Der TVM trat in Essen gegen den Tennisverband Niederrhein und Westfälischen Tennisverband an. Verbandstrainerin Lisa Brunnemann und Verbandstrainer Mike Döring nominierten Lara Wasserfuhr, Carlotta Kasiske, Anina Richerzhagen, Lina Merdenz sowie Antonius Uhle, Ivo Pentchev, Finn Rincke und Lennart Becker.

An beiden Spieltagen kämpfte der TVM Nachwuchs in den Einzeln und Doppeln und bei den folgenden Athletik- und Koordinations-Staffeln sowie Boule um jeden Punkt. Trotz einer geschlossenen Mannschaftsdynamik und viel Einsatz mussten sie sich in der Endauswertung an beiden Tagen geschlagen geben.

Insgesamt war es erneut eine faire Veranstaltung und wichtige Erfahrung für die jungen Talente. Der TVN qualifizierte sich als Sieger der Vorrunde für die Endrunde, die voraussichtlich im Rahmen der Deutschen Jugendmeisterschaften in Ludwigshafen ausgetragen wird.