Zum Hauptinhalt springen
Leistungssport

Weltklasse-Tennis ab Montag bei RW Troisdorf

Weltklasse-Tennis gibt es eine Woche lang auf der Anlage von Rot-Weiß Troisdorf zu bestaunen. Zahlreiche Profispielerinnen schlagen ab 27. Mai bis 2. Juni bei den Ladies NRW International, dem größten Damen-Turnier in Nordrhein-Westfalen, auf und spielen um ein Preisgeld von 50 000 Dollar sowie 50 WTA-Weltranglistenpunkte für die Siegerin.

„Das Turnier ist exzellent besetzt“, freut sich Veranstalter Marc Raffel nicht nur auf Mona Barthel als vielleicht prominenteste Teilnehmerin. Zwar steht die 33-Jährige nur noch auf Position 209 in der Welt. Doch sie schaffte es 2013 bis zum Platz 23 in der Welt und gewann in ihrer langen Karriere vier WTA-Titel. Neben ihr sind unter anderem Lulu Sun (WTA: 129), Ekaterina Makarova (WTA: 165) und Solana Sierra (WTA: 183) gesetzt.

Titelverteidigerin Carolina Kuhl ist dank einer Wild-Card des DTB im Hauptfeld. Es haben mit Natasja Schunk und Julia Stusek auch Spielerinnen aus dem Porsche Talent Teams des DTB gemeldet.

Die Spiele beginnen bereits tagsüber, gegen 17.30 Uhr gibt es immer ein Match des Tages. Das Halbfinale findet am Samstag, das Finale am Sonntag (ab 13 Uhr) statt. Als Rahmenprogramm gibt es am Dienstag einen Kids-Day (14 bis 16 Uhr), Mittwoch einen Buisness Talk, am Freitag eine Turnierparty und am Sonntag (11.40 Uhr) ist zu einer Matinee die Musikschule Troisdorf zu Gast.

Der Eintritt kostet unter der Woche 15 Euro, ermäßigt 7 Euro und an den Finaltagen 19 Euro (ermäßigt 9 Euro). Der Eintritt zum Match des Tages kostet 10 Euro. Mitglieder haben freien Eintritt.

„Wir wollen somit allen Fans in der Region die Chance erleichtern, Weltklassetennis zu genießen“, so RW Präsident Uwe Maaß, der mit seinen Vorstandskollegen Volker de Cloedt und Claus Dreser wieder für einen herausgeputzten Gastgeber RW Troisdorf sorgen wird. (QB)